Losbinden

Das Wasser nicht berühren
das Rot der Herdplatte
die Wärme des Ofens
gerade so weit weg

Ein um einen Vogel gewickeltes Wollknäuel

Wolken ziehen durch den Kopf
ins Ohr hinein
zum Ohr hinaus

Leichtes Beben der Straße
des Bodens
unter den Füßen

Flügelschlag
streift Schlaf
aus den Augen

Spüren über die Ferne
das Geheime
empfinden

Signale
Ungesagtes
Verbliebenes

Teegewärmtes Porzellan in der Hand
eine porzellangewärmte Hand auf dem Rücken

Hände öffnen

Reduzieren
Atem, Herzschlag
Gewicht

Schwere fallen lassen

Schweben, lieben
lieben, schweben

Losbinden

märz 2012

2 Antworten auf „Losbinden“

  1. Loslassen

    Loslassen
    mit bleiernen Händen
    mit frohem Mut
    mit innerer Kraft
    mit Blick nach vorne

    Loslassen
    ohne Groll
    ohne Zorn
    ohne Feindseligkeit
    ohne Neid

    Loslassen
    Schweben
    Fliegen
    Träumen
    Ankommen
    Bald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.