Golgatha

Geritzt
Speerspitze

Sie ziehen nach Süden

Die Sehnsucht ein Brunnen

Verhört
der innere Wolf
Fragen
wie Glasscherben

Bitte

Die Buchdeckel
zusammenpressen
die Kapitel
verbrennen

Zurückgelehnt
ein Spuckefaden
rinnt

Warten
auf das Bild
van Ackeren

Das Nest
die Seile
dein Lächeln
der Schlüssel
das Zittern

Aufgefahren

Das Leuchtende
Sichtbare

Vergebung
Sünde
Anfang
Liebe

Deine Arme
geschlungen
nochmals
dein Lächeln
immer wieder
dein Lächeln
in die Schulter gebrannt
tätowiert, gebissen

PEARLS of DELPHI – Kunst im Sexshop- Essen ART WALK

Pearls

Essen, Fußgängerzone. 800 Quadratmeter ehemaliger erotischer Geilheit. Onanierende Männer auf mehreren Etagen. Draußen läuft die Konsumflut. Dekoartikel für das Fensterbrett, die Anrichte. Neue Schuhe, Gardinen, Heißluftfön, Jeans – alles, was man tragen kann.

Advent, Advent, wonderful Advent:)

Schule mit Sternschnuppe

Am Telefon sagte sie: “Der Schriftsteller meinte, Weihnachten sei nur noch Konsum.” Ein paar Kerzen, Tee, Kekse und alles ist da. Advent, Weihnachten ist das Geschenk. Man muss nichts kaufen, nicht shoppen. Es ist einfach Dezember. Die Sonne geht rechtzeitig unter, draußen ist es dunkel, der Wecker sagt 16:49 Uhr, alles ist ruhig, schön, gemütlich. Im Ofen bollert das Feuer, die Töpfe vom Mittag sind geplündert, die Welt ist weich, zart, wie mit einem Kissen zugedeckt und lächelt. So what? Weihnachten ist Konsum? Weihnachten ist Weihnachten. Da leuchten die Kerzen, die Herzen, es brutschelt im Ofen, die Welt steht still und wartet auf dieses neue unbestimmte Jahr. Diese Zeit nehmen und keinen Gedanken verschwenden an Fußgängerzonen und den Quatsch, den niemand braucht. Damien Rice läuft. Die Kerzen funkeln, die KInder futtern ihre Nikolaussüßigkeiten, Herr Cooper liegt vor dem Bett und den Weihnachtsbaum für Viveka haben wir abgesägt und verstaut. Alles bereitet. Freue mich. Hach.

Mit Sasa und Zoe bei CRO the BRO in der Lanxess-Arena in Köln

IMG_0102

Zoe hat mich irgendwann im Frühjahr gefragt, ob ich sie und Sasa, ihre Freundin, begleite. Quasi als Security (wer schräg kommt, wird komplett zack gerade gezogen). CRO in der Kölnarena, das ist schon Programm. Und mit 15 kommt man da so allein nicht unbedingt rein. Also habe ich JA gesagt. Klar. Ich meine. Sowieso. Hallo. Letztlich hat sie mich mitgenommen, was ich jetzt einfach mal als besonders schön für mich verbuche. So als Papa und dann höre ich CRO auch gern. Easy. Radio.

Feine Post von Sebastian Linnerz aus Köln

LINNERZ 2

Es geht auf Weihnachten zu. Da geschieht es ab und an, dass schöne Post ins Haus flattert. Grüße, Wünsche, Nettigkeiten. Analog. So richtig in die Blechbüchse vor der Tür. Ein Briefträger mit gelbem Auto fährt vor, steigt die drei Stufen der Alten Schule herauf, öffnet den Deckel und versenkt. Zack.