Ach, wie schön ist Wochenende…

Wie schön es ist, wenn der Geist zur Ruhe kommt und die Seele in kleinen Schritten gemütlich auf der Stelle trippelt. Wochenende. Verwöhnt werden, verwöhnen. Zeit haben, Raum. Eben habe ich Frühstück bekommen. Ans Bett. Cappuccino in der weißen Schale, Saft, Stuten mit Marmelade.

Es ist diese Frage, wie wir leben wollen. Und es gib eine wunderbare Antwort. Miteinander. Einander haltend, tragend, beflügelnd. Das Schönste am Leben als Mensch ist der Mensch. Freude miteinander, Lachen, Austausch. Einander ein wenig necken. Ansehen. Verstehen. Lieben. Küssen.

Wir haben vom Klimawandel nichts gewusst?

Hey, Leute?

Der Ölpreis sinkt, die Spritpreise nicht. Der Rhein hat nicht genügend Wasser. Kürzlich brach eine kleine Panik aus, weil die Info, dass eine Tankstelle in Bergneustadt keinen Sprit mehr hatte, die Runde machte. Panikkäufe, lange Schlange an der Tanke.

Herr Cooper hat uns heute verlassen

11.11.2018

Heute ist Cooper gestorben – er ist nun nicht mehr unter uns. Viele von euch kennen ihn live oder zumindest von Bildern oder aus Texten, die hier erschienen sind. Gestern Abend ist er plötzlich zusammengebrochen. Wir waren unterwegs und ich musste ihn nach Hause tragen. Er konnte sich kaum rühren und lag auf seinem Kissen. Heute Morgen bin ich dann mit ihm zum Tierarzt, der nichts mehr für ihn tun konnte. Er ist im Kreise seiner Liebsten eingeschlafen. Sanft und freundlich und ruhig.