Ateliergespräch mit Ina T. von Trash/Treasure

STAUB. MOP ART. TRASH/TREASURE. Gestern Abend hatte ich das sehr große Vergnügen, Ina T. von Trash/Treasure in ihrem Atelier in Köln besuchen und interviewen zu dürfen. Nach dem Gespräch mit Norbert van Ackeren in der letzten Woche war ich angefixt. Hatte Lust auf Kunst, wollte das Konzept Ateliergespräch weiterführen, weil Kunst in keinem Museum der […]

Und weg damit…

Ist der Keller voll, stört das die Vergangenheit. Ist der Speicher voll, ist die Zukunft blockiert. Der Mensch. Jäger und Sammler. Bis heute. Erinnert ihr euch an das „Laufende Band“ mit Rudi Carell? Ein paar Tage her. Kürzlich erinnerte irgendjemand daran und ich dachte: Meine Güte, da haben die Leute all diesen Mist gewonnen. Kaffeemaschinen, […]

Pfingst-Geo-Caching-Wanderung…

Kinder zum Wandern zu bewegen? Nicht ganz einfach. Die moderne Schnitzeljagd mit GPS ist da schon was anderes. Koordinaten suchen, Caches, Hinweise. Finden, ankommen. Macht schon mehr Spaß. Und mittendrin Picknik auf einer schönen Wiese. Passt. Unterwegs ist mir dieser skurrile Anhänger oben begegnet, der mal Unterkunft für irgendwelche Tiere war und nun nur noch […]

Ateliergespräch mit Norbert van Ackeren

Liebend auch umfängt im Schweigen im Zimmer die Schatten der Alten, Die purpurnen Martern, Klagen eines großen Geschlechts, Das fromm nun hingeht im einsamen Enkel. Denn strahlender immer erwacht aus schwarzen Minuten des Wahn- sinns Der Duldende an versteinerter Schwelle (aus der menschheitsdämmerung: Georg Trakl, Gesang des Abgeschiedenen) Die Rolltreppe runter. Von unten kündigt sich […]

Monday, bloody Monday:)

Oh, Mann. „Den Typen kann man echt nicht allein lassen.“ Hat kürzlich jemand gesagt. Zu mir. Monday, bloody Monday:) Yesterday. All my trouble seemed so far away. Ich war dran mit kochen. Lachs, Kartoffeln, Möhren. Bis zu den Kartoffeln bin ich gekommen. Dann fing das Küchenmassaker an und es wurde blutig. Wer keine blutrünstigen Geschichten […]

Ach Korsika…

Ab und an durchwühle ich meine Festplatte. Die externe mit den ganzen Fotos. Schaue nach, was ich noch so finde und was ich vergessen habe. Alte Schätzchen. Jetzt bin ich dabei auf Korsika gestoßen. War schon fast wieder weg. Es passiert so viel… 2010. Eigentlich noch gar nicht so lange her, aber Levanto überlagert immer […]

Kino, Kanada und eine durchtanzte Nacht

Sorry. Sag ich gleich am Anfang. Heute ist hier keine Konzentration reinzubringen. Ein Zwischenbericht aus dem Leben:) Als Erstes ein Gedanke, der mir am Wochenende gekommen ist. Allmählich akzeptiere ich, dass ich nun Single bin. Was für ein Wort. Mag es nicht. Das klingt nach halbiert und krampfhafter Suche nach Vollständigkeit. Klang der Worte, Spezifikation […]

Love you am Vatertag

Während ich mich gestern vor dem großen Vatertagsbetrinken im Dorf gedrückt habe, ist dieser Wandhänger oben auf dem Foto entstanden. Eigentlich gehe ich ganz gerne zu diesem Vatertagstrinken, aber da ich mit den Kindern alleine war und im Augenblick nur selten Alkohol trinke, bin ich lieber Zuhause geblieben. Und habe an der Liebe und einem […]

The edge:)

Als Alternative zu Gurskys Rhein II hier mein Borner II/THE EDGE in HDR. Auf Gurskys 4,2 Mio. $ gebe ich einen deutlichen Rabatt… (natürlich bin ich nicht so vermessen, mich tatsächlich mit Gursky zu vergleichen. Der ist schon genial.) – http://www.bild.de/news/inland/kuenstlerische-fotografie/vier-millionen-dollar-foto-vom-rhein-20974672.bild.html

Projekt-Update nach zweieinhalb Monaten…

Wie sieht’s aus? Puh, ich sage euch. Mal eben so sein Leben auf den Kopf stellen, sich neu erfinden, das haut einen ganz schön aus den Socken. Ich habe das Gefühl, mein Kopf wird umgebaut. Alles neu denken. Das Projekt läuft, etabliert sich. Am Sonntag waren Ela und ich mit Freunden in der Kölner Philharmonie. […]