White Lily – Days go by

Kürzlich hatten Ela und ich einen Streit. Kommt ja vor. Aufflammende Emotionen. Katharsis, Zeit der Reinigung. Zurechtrücken. Das ist sehr anstrengend, aber auch sehr gut. Am Tag danach – the day after – habe ich ihr weiße Lilien geschenkt. Nein, kein Grabschmuck. Ihre Lieblingsblumen. Die Schönheit der Lilien, der Song von Laurie Anderson: White Lily. Eine Sängerin aus einer anderen Zeit. Oben ist das Foto der Lilien, unter der Songtext und ein Video.

Fassbinder. Ich war der Regieassistent von Walter Bockmayer und Walter Bockmayer war der Regieassistent von Fassbinder. Manchmal hat mir Wally (Walter Bockmayer) während der Proben von den alten Zeiten erzählt. „Days go by“. Manchmal denke ich an die Zeit, als ich Ela kennengelernt habe. Und mit ihr auch Laurie Anderson und vieles mehr. Ich glaube, ich sollte mal wieder einen Fassbinder-Film sehen. Abtauchen in die Vergangenheit. Warum eigentlich nicht. Auch wenn uns die Tage endlos in die Zukunft treiben. Das war eine Zeit, als Worte groß sein durften. Stark. Getragen. Ausdruck einer tiefen Sehnsucht. Wie schön, diese Zeilen.

„What Fassbinder film is it?
The one-armed man walks into a flower shop and says:
What flower expresses days go by
and they just keep going by endlessly
pulling you into the future.
Days go by
endlessly
Endlessly pulling you into the future.
And the florist says:
White Lily.“
(Text Laurie Anderson, White Lily)

Hier der Link zum Laurie Anderson-Song auf Youtube.

Euch allen eine schöne Woche.

4 Antworten auf „White Lily – Days go by“

  1. Guten Morgen, Jens,

    bei Lilien und Rainer Werner Fassbinder muß ich gleich an Lili Marlen denken. Fassbinder war ein großer Mann gewesen und verkörpert eine ganze Zeitepoche. Schön, daß Du Ela mit weißen Lilien erfreuen kannst, eine nicht alltägliche Blume.

    Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart – trotz grauer Wolken. Die Sonne soll ja zurückkommen in den nächsten Tagen.

    Viele Grüße

    Annegret

    P.S.: Mein Sohn startet heute neu durch, nach 8 Wochen Auszeit. Ich bin zuversichtlich, denn er bekommt viel Unterstützung.

    1. Hi Annegret,

      Fassbinder ist so ein wenig in Vergessenheit geraten. Ich müsste dringend mal einen Film von ihm serhen und aktuell nachspüren, ob das noch geht. Experiment:)

      Drücke deinem Sohn die Daumen, dass er einen guten Start hat und das gut läuft.

      Liebe Grüße

      Jens

  2. Hallo Jens,

    so schöne Blumen und ein schönes Symbol für die klarheit nach einem Streit. Ich habe Jahre gebraucht um zu lernen, dass ein Streit auch eine gute Komponente hat – die Reinigung, der kleine Neuanfang, die Besinnung und eben nicht nur der Blick auf das Unangenehme.

    Liebe Grüße

    Raoul

  3. Hallo Raoul,

    danke für deinen offenen Kommentar. Das schätze ich sehr an dir, dieses Fähigkeit, Möglichkeit, ohne Grimm zurückzuschauen.

    Die Harmonie ist manchmal eine rosaflauschige Wolldecke, sie ist wie Schokolade essen. Süß, verführerisch. Angenehm. Und sie ist manchmal ein Tuch, das sich darüber legt. Das unsichtbar macht. Das Störende ignoriert.

    Der Streit dagegen, die Disharmonie – wie unangenehm. Doch im Streit zeigt sich, wie groß Respekt und Gemeinsamkeit sind. Die weiße Lilie als klare Blume zu sehen, finde ich da ein schönes Bild. Sie ist zurückhaltend. Gibt ihrer Umwelt Raum, lässt das andere leuchten. Sie ist graziös, elegant, zurückgenommen und vielleicht genau deshalb eine würdevolle Diva.

    Mittlerweile sehe ich Streit auch ziemlich positiv. Immer einer kleine Stufe höher. Auch wenn ich ihn nicht mag.

    Liebe Grüße

    Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.