Yes!

3 Antworten auf „Yes!“

  1. Hi Jens,

    schöner Spruch. Kann mich aber gerade nicht trösten. Nach Neustart ist schon wieder Chaos. Wird man bestraft, wenn man sich zu früh freut?

    Annegret

    1. Hi Annegret,

      diese schrecklichen Momente, wenn man heulen, treten, kratzen, beißen, um sich schlagen könnte, sind schrecklich. Dennoch sind sie zu einem Großteil Geist. Ich weiß nicht, ob du verstehst, was ich meine. Die Unruhe im Kopf ist die Verzweiflung. Sie lähmt, zeichnet düster. Rückschläge sind immer besonders gemein, weil sie scheinbar alle Hoffnung zerstören. Dennoch weißt du, dass bald wieder Tage kommen, an denen du lachen wirst. Es ist für ihn einfach unendlich schwierig, das alles zu bewältigen. Und für dich natürlich auch. Aber es lässt sich nicht erzwingen. Und nicht begreifen. Sieh, was du hast. Gut, das ist einfach gesagt. Hört sich vielleicht sogar an wie ein Kalenderspruch. Ein wenig Trost: Om mani peme Hung. Das Mantra von Liebevolle Augen – http://www.buddhismus-heute.de/archive.issue__39.position__9.de.html

      Liebe, liebe Grüße

      Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.