Der gute Herr Cooper wird 10!

cropped-cropped-cropped-cropped-cropped-cropped-Cooper-auf-dem-Kissen-sw11.jpg

Morgen! Da heißt es dann Happy Birthday mein Lieber und Congratulation und drei Mal HOCH.

Menno, wie die Zeit vergeht. Jim fährt mittlerweile Auto, Zoe ist eine junge Frau und Herr Cooper und ich ergrauen allmählich gemeinsam. Noch ist er schwarz und ich dunkelblond, aber es schieben sich graue Haare ins Bild.

Der alte Weggefährte. Maikäfertal. Berge rauf, Berge runter. Im Oktober 2005 habe ich ihn abgeholt bei einer Pflegestelle von Retriever in Not. Wir wussten nicht, wen wir bekommen. Es war ein Lotteriespiel. Weil die Kinder noch jung waren, sollte es ein Welpe sein. Das hatten uns die Leute vom Verein empfohlen. Also haben wir gewartet. Und dann plötzlich der Anruf.

Ein Hund war aus einer Familie zurückgekommen. Der Herr Cooper, der damals anders hieß. Er war fast vier Monate alt und hatte schon zweimal die Familie gewechselt. Wir haben uns auf ihn gefreut und so bin ich an einem Tag mitten in der Woche morgens aufgebrochen, um ihn zu holen. Irgendwo hinter Bielefeld in einer Pflegestelle der Organisation.

Ich kam rein in diesen Hundehaushalt, der deutlich Hund geprägt war. Eine Frau begrüßte mich und rief den kleinen Kerl, der fröhlich angetapert kam. Kein Welpe mehr, aber noch ein sehr kleiner süßer Fratz. Dicke Pfoten, große Ohren, unschuldsvoller Blick. War der süß.

Alle meinten, ich solle für den Transport einen Hundekäfig mitnehmen. Wollte ich nicht. Einsperren. Uahh. So einen kleinen Kerl. Nun, ich hatte Glück. Herr Cooper war von Anfang an eine Seele. Ruhig, entspannt, sympathisch, freundlich, friedlich. Er hat sich auf die Decke im Fußraum des Beifahrersitzes gelegt, hat mich angesehen und ist eingeschlafen.

Zwischendurch habe ich mit ihm kurz an einem Feldweg gehalten und er hat schön Pipi gemacht und hat sich dann, nachdem ich ihn ins Auto gehoben habe, direkt wieder hingelegt. Bubu. Und so liegt er nun auch hier. Ich sitze am Tisch in der Küche und er liegt völlig entspannt auf seinem Kissen und freut sich auf morgen.

Hunde-Geburtstag mit befreundeten Hunden aus der Hundeschule, die Dorfhunde kommen auch, es gibt Frolic und Kauknochen und lustige Spiele quer durchs Haus. Wer kriegt den Ball? Nunja, das ist natürlich Quatsch mit Sauce. Es wird eine stille Feier. Bin gespannt, wer dran denkt. Gestern habe ich es mal erwähnt. 10 Jahre. Ist ja schon ein Alter. Ich werde ihm einen Kauknochen schenken. Verpackt. Wie an Weihnachten. Da zerfetzt er dann das Papier und kann es kaum glauben. Ein Geschenk!

Singen werde ich für ihn auch. Im Wald morgen Früh. Wie schön, dass du geboren bist… Ja wirklich. Mann, ist der mir ans Herz gewachsen. Eine gute Seele, ein liebevoller Hund, der ganz selten bellt, nie knurrt, allem Stress mit anderen Hunden aus dem Weg geht und so gut wie nie Ärger macht.

Außer, er ist mal wieder ausgebüxt ins Dorf und ich muss ihn suchen und finden und holen und mir Fragen anhören wie „na Jens, suchst du mal wieder deinen Hund?“. „Och. Nö. Geh‘ nur mal so spazieren. Ist so schöne Luft.“ „Ah. Das ist gut. Dann kannst du auch gleich den Herrn Cooper einfangen, der ist hier gerade vorbeigekommen.“ „Echt? So ein Zufall. Dann schau ich mal. Tschüss.“

So ist und bleibt das Leben mit Herrn Cooper spannend und ich genieße dieses besondere Gefühl, wenn er meine Nähe sucht. Da geht dann plötzlich die Tür auf und er legt sich vor mein Bett und bleibt dort liegen. Oder er liegt vor meiner offenen Bürotür und wartet. Der Gute. Wie sehr ich ihn mag. Und morgen nun wird er 10 und ich freue mich – für ihn, für mich, für alle.

Cooper_Hase

4 Antworten auf „Der gute Herr Cooper wird 10!“

  1. Happy Birthday lieber Cooper! Ich wünsche Dir weitere wundervolle Jahre an der Seite deiner Lieben! :-)
    Lass dich schön feiern und verwöhnen heute. Sende Dir Sonnenschein aus dem tiefen Süden.
    Herzlich krault Dich hinter den Ohren, Danièle ;-)

    1. Habe ihm das ausgerichtet und er hat gelächelt, weil ich das Kraulen hinter dem Ohr gleich mal gemacht habe. Das mit dem Verwöhnen hat heute schon gut geklappt, jetzt pennt der Gute nach dem Gesinge und Gekraule. Scheint fast, als wolle der Jubiliar ein wenig seine Ruhe haben. :)

  2. Happy Birthday lieber Herr Cooper! <3
    Ich wünsche dir einen schönen, runden und entspannten Tag, und lass es dir richtig schmecken. Die Waldluft, den Knochen…(schüttel) und bleib gesund und munter-alle Tage!!!

    1. Oh Mann, hat der es krachen lassen. Was für ein Jubeltag. Ein Highlight jagte das Nächste. All die Aufmerksamkeit, die Gratulationen, die Super-Sonder-Extra-Krauleinheiten – komplettes Festakt-Programm. Dazu der Kauknochen, ein fetter Dentalstick und das Senior-Menü im Aluschälchen. 5 Sterne Deluxe. Hat er sich verdient, der junge Hüpfer und alte Knabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.