Einen ganz herzlichen Dank, mein lieber Götz Werner!

Teelichter dm

Nach dem Internationalen Männertag gestern geht es heute mit einer Männerstory weiter. Vor geraumer Zeit, genau gesagt am 9. September 2011, echauffierte ich mich in einem offenen Brief an Ingvar Kamprad und Götz Werner über die Minderleistungs-Brennwerte der Teelichter von IKEA und dm. Beide Teelichtsysteme waren derzeit einfach Schrott, weil die Dinger nicht nur im Grunde, sondern auch vollkommen tatsächlich absolut nix taugten. Ein Stündchen und die Dinger hauchten ihr leuchtendes Leben aus.

Nun heute, ich habe Zoe zum Tanzen gebracht und die Chance genutzt, im dm einkaufen zu gehen, da fiel mir direkt im Eingangsbereich, also am abverkaufsstarken Tür-POS (Point of Sale) ein Hunderterpack Teelichter ins Auge. Ups. Ui. Holzauge sei wachsam. Wieder dieser brennt-doch-nicht-Schrott? Nun, Götz scheint sich meinen kleinen Hinweis zu Herzen genommen haben. Auf der Packung stand – weiß auf grün: 4h Mindestbrenndauer!

MINDESTBRENNDAUER. Der Preis: 3,15 €, was ja mal bei einem Stückpreis von 3 Cent ein Schnäppchen ist – sofern… Ich war ein wenig hin und her gerissen. Nun, ich entschied mich, zu investieren. Deutschland braucht das, um die Binnenfrage anzukurbeln, um mehr zu importieren, um aus diesem Überschuss-Schlamassel rauszukommen. Ich bin bereit, meinen Teil dazu beizutragen und im Rahmen meiner Möglichkeiten zu konsumieren. Also: Mitgenommen.

Seit 19:06 Uhr nun läuft der Dauertest. Und was soll ich sagen? Es brennt. NOCH. Um 23:13 Uhr. Ist also über die 4h hinaus gewachsen. Da hat der gute Götz ganze Arbeit geleistet. Die 4h-Kennzeichnung auf der Umverpackung verheißt Dauerbrennung, darunter ist ein RAL-Gütezeichen-Kerzen zu sehen – was immer das ist -, das den Eindruck der Qualität unterstützt und flankiert und dann heißt die Serie auch noch Profissimo. Aber damit nicht genug, die Gestalter/innen haben dem Seriennamen noch ein Herzchen mit Haus oben drauf gesetzt. Liebe. Zum Detail. Zu den Menschen. Macht es euch gemütlich. Lebt das Leben, liebt euch. Bravissimo.

So schnell und einfach können Kerzen glücklich machen, wenn sie einfach nur tun, wozu sie bestimmt sind. Brennen. Lange. Das tun sie. 100 Teelichter, die mindestens 4h brennen, das macht mindestens 400h Kerzenlicht, Kerzenschein. Das sind viele Tage und Nächte. Mein Buddha freut sich, der mag Kerzen. Ist so ein Romantiker (wie ich).

Auf jeden Fall freue ich mich, dass es etwas bringt, dem Götz zu schreiben. Das bewegt was. Mächtig. Und da heißt es immer, Engagement würde sich nicht auszahlen und der kleine Mann könnte eh nichts ausrichten. Geht doch:)

Buddha

2 Antworten auf „Einen ganz herzlichen Dank, mein lieber Götz Werner!“

  1. Hallo Jens,

    in dieser dunklen Jahreszeit kann man gut eine herzerwärmende Lichtquelle gebrauchen. Es freut mich, daß Du große Quelle aufgetan hast.

    Ich wünsche Dir viele gemütliche Stunden damit.

    LG
    Annegret

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.